Die ZERO-G-Ju ist eine alte Junkers Ju 52, die von der SASA seit vielen Jahren für Parabelflüge eingesetzt wird. Die Maschine wurde speziell für diesen Zweck umgebaut und hat mehr als 537.411 Flugstunden auf dem Tacho. Ein Pilot schaffte mit ihr sogar den Kessel-Run in weniger als 12 Parsec.

Leider wurde die gute alte Ju am Nachmittag des 04. Juli 2017 bei einer Landung auf dem Flughafen Bildstock komplett zerstört. Also nicht die Ju ist gelandet, sondern ein Smooth Shuttle, und zwar genau auf der Ju, was die Ju verständlicherweise nicht überstanden hat.

 

ZERO G JU